Uli Viet und Martin Oberließen sind die neuen Vereinsmeister des TV Borken

Die TT-Abteilung des TV Borken nutzte die meisterschaftsfreie Zeit zu Beginn des neuen Jahres, um die traditionellen Vereinsmeister im Doppel zu ermitteln. Insgesamt 20 aktive Herrenspieler nahmen an dem Turnier teil, so viele wie noch nie!! Die Doppelkonkurrenz wurde nach dem bewährten Modus gespielt, wonach Spielern der 1.Herrenmannschaft Spieler der 3.Herrenmannschaft zugelost wurden. Die Spieler der 2. Herrenmannschaft wurden untereinander ausgelost. So entstanden sehr ausgeglichene Doppel, die sich zum größten Teil sehr spannende Begegnungen lieferten. Beide Erstplatzierten Doppel der jeweiligen Gruppen spielten das Halbfinale aus. In einer Vorrundengruppe entschied sogar bei 3 Doppeln das Satzverhältnis über den Einzug ins Halbfinale. Im ersten Halbfinale setzten sich Gerd Wenk/Albert Stegger gegen Norbert Stegger/Werner Schneider durch. In der zweiten Begegnung gewann das Doppel Uli Viet/Martin Oberließen gegen Bernd Niehaus/Stefan Beckmann. Im Endspiel setzte sich das " Jugenddoppel " Uli Viet/Martin Oberließen mit 11:7,11:8 und 13:11 gegen das " Altherrendoppel " Gerd Wenk/Albert Stegger durch.

Abteilungsleiter Frank Blicker zeichnete vor Turnierbeginn noch einige Spieler aus. Zum einen bedankte sich Blicker bei den 3 Übungsleitern Dirk Lipphardt, Norbert Stegger und Thomas Iltingreuke jeweils mit einem Trainer-T-Shirt. Desweiteren wurde Werner Schneider für die schlechteste Hinserie (0:9 Einzel) mit dem Präsent der "gelben Zitrone" sowie Michael Kuth für die beste Hinserie (12:3 Einzel)